Was ist noch wichtig zu wissen für einen reibungslosen Ablauf?

Vielleicht gibt es noch offene Fragen oder bestimmte Details für die Planung Eures Events zu beachten...

 

Hier findet Ihr sicherlich schon ein paar Antworten und wenn es weiterhin Fragen geben sollte, könnt Ihr mich gerne jederzeit kontaktieren per Telefon, Mail oder durch das Kontaktformular:

 

 

0176 - 22 8 55 295

 

089 - 20 31 01 08

 

info@mielmusic.com 

 

Kontaktformular

Musikalische Begleitung:

Je nach Euren Wünschen werde ich live durch einen Musiker (Pianist, Gitarrist, Organist, Violinist...) oder durch professionelle Halbplaybacks begleitet, welche über eine Bose / Yamaha Musikanlage abgespielt werden. Die Instrumentalstücke sind normalerweise in einer Version instrumentiert, dass es angenehm und hamornisch in den Rahmen einer Hochzeit, Taufe, Beerdigung oder zum Sektempfang & Dinner passt. Vorwiegend nur mit Piano / Gitarre / Streicher.

Der Gesang dazu ist natürlich 100% live!!! ;)

 

Equipment:

Das gesamte Equipment (Mikrofon, Anlage, Mikrokabel etc.) habe ich für Euch dabei.

Je nach Anzahl der Gäste und des Aufbaus der Location (Kirche, Standesamt, Eventhalle, Garten etc.) arbeite ich mit 1 oder 2 Boxen von Yamaha und einem hochwertigem Mikrophon von Sennheiser.

 

Falls ein Instrumentalist dazu gebucht wurde, bringt dieser selbstverständlich das benötigte Equipment wie Piano, Gitarre, Kabel etc. mit, welches durch das Mischpult über die Musikanlage (PA) ausgegeben wird.

 

Strom:
Benötigt wird mind. 1 Steckdose vor Ort in Auftrittsnähe mit 230 V. Ich bringe eine Mehrfachsteckdosenleiste mit und habe auch ein längeres Stromkabel für Notfälle dabei. Falls die Stromquelle sehr weit weg sein sollte, bitte ich um eine Kabeltrommel, bereitgestellt durch Euch oder den Veranstaltungsort.

 

Besonders bei Auftritten in der Kirche und manchmal auch im Standesamt oder anderen Locations ist vorab sicherzustellen, dass zur Aufbauzeit der Strom angeschalten wurde bzw. das der Mesner / Verantwortliche den Schlüssel für die Orgel bereit hält, da manchmal der Strom auf der Empore mit der Orgel gekoppelt ist.

 

Wann komme ich?

In der Regel komme ich ca. 1 Stunde vor Beginn der Feier, um in Ruhe alles aufzubauen und einen Soundcheck durchzuführen.

 

Falls z. B. am Standesamt diese Zeitspanne nicht möglich ist, da vor Eurer Trauung ein anderes Paar heiratet oder in der Kirche der Sonntagsgottesdienst direkt vor der Taufe stattfindet, kann ich ggf. auch in kürzerer Zeit aufbauen.

Dies klären wir im Verlauf der Organisation ab und finden sicherlich eine Lösung!

 

Songauswahl, Anzahl & Reihenfolge der Lieder:

Die Songs bespreche ich gerne mit Euch bzw. werden diese bei Hochzeiten in der Kirche oftmals in Absprache mit dem Pfarrer festgelegt. Manche Pfarrer möchten z. B. kirchliche Gemeindelieder haben oder geben eine bestimmte Liederanzahl vor. Zudem ist auch eine gewisse Reihenfolge oder Platzierung im Ablauf des Gottesdienstes zu beachten. Gerne kann ich Euch auch hierzu beraten bzw. haben die Pfarreien oder der Pfarrer / Diakon einen Ablaufplan für Euch mit Angabe der möglichen Liedstellen in der Liturgie. Dasselbe gilt natürlich auch für Trauungen im Standesamt oder bei einer Taufe / Trauerfeier.

 

Eine schöner Wechsel von Liedern und gesprochenen Texten tragen sehr zur harmonischen Gestaltung Eurer Feier bei. Ich persönliche empfehle z. B. in der Kirche zw. 4 - 6 Lieder oder zur Freien Trauung / Standesamt / Taufe 3 - 4 Lieder.

 

Möglicher Ablauf einer kirchlichen Trauung:

 

Einzug mit Musik

Begrüßung

Kyrie

Gloria

Tagesgebet

Lesung

Musik (Zwischengesang v. d. Evangelium)

Evangelium

Predigt / Ansprache

Musik

Befragung der Brautleute & Segnung der Ringe / Traukerze

Vermählung & Trausegen

Musik

(evtl. Eucharistiefeier

Gabenbereitung

Sanctus

Agnus Dei

Kommunion -> evtl Musik

Danklied -> evtl. Musik

Fürbitten

Vater unser

Schlußgebet

Segen

Auszug mit Musik

 

 

 

Möglicher Ablauf einer freien Trauung / Standesamt:

 

Einzug mit Musik

Begrüßungsworte

Textlesung

Musik

Hochzeitsrede / Kennenlerngeschichte / Rituale

Ja-Wort / Vermählung & Treueversprechen & Ringübergabe

Musik

Wünsche ans Brautpaar

Schlussworte & Gratulation

Auszug mit Musik

 

 

Wie findet Ihr die richtigen Songs?

Oft fragen mich Brautpaare, Eltern, die eine Taufe planen oder Angehörige, die liebevoll eine Trauerfeier vorbereiten möchten, welche Songs sie an welche Stelle setzen sollen.

 

Einerseits ist, zumindest bei kirchlichen Festen, ein gewisser Ablauf zu beachten, andererseits zählt vor allem Euer Geschmack oder vorhandene Lieblingslieder und auch evtl., ob es Stellen in der Zeremonie gibt, die zuvor vom Pfarrer oder freien Redner textlich passend zum Lied hingeleitet werden können.

 

Ich gebe immer folgenden Tipp: Schließt die Augen und stellt Euch vor, wie es sich anfühlt, zu diesem oder jenem Song in die Kirche einzuziehen oder wie es ist, wenn ein bestimmter Song nach dem Ja-Wort oder zum Auszug erklingt. 

Bei einer Taufe, ob das Baby / Kind dieses Lied als beruhigend oder fröhlich empfindet oder bei Trauerfeiern, ob der Verstorbene diese Musik gemocht hat bzw. hätte oder, ob das Lied textlich Eure persönlichen Wünsche für diesen besonderen Moment enthält.

 

Als Inspiration dient natürlich auch meine Repertoire-Liste bzw. meine Hörbeispiele und Videos.

Falls ein Wunschlied nicht dabei sein sollte, könnt Ihr mich gerne danach fragen. Wenn es zu meiner Stimmlage passt, es Noten bzw. ein Halbplayback dafür gibt, kann ich normalerweise, solange ich genug Vorlaufzeit habe, fast jeden Wunsch erfüllen ;)

 

Gemeindelieder:

Hier ist anzuraten, auf bekannte kirchliche Lieder zurückzugreifen, damit auch jeder mitsingen kann. Falls Ihr unbekannte Lieder haben möchtet, kann es unter Umständen passieren, dass das Lied schon vorbei ist, bis die Gemeinde die Melodie zum Mitsingen erfasst hat.

Hierbei sei auch anzumerken, dass ich zwar gerne mitsinge, jedoch ohne Mikrophon, da es sonst vorkommen kann, dass die Gäste denken, es ist ein Solo-Lied und erst gar nicht mitsingen ;)

 

Begleitung durch den Kirchenmusiker / Organist oder fremde Musiker:

Eine Begleitung durch den Organist der Kirche kann eventuell durchgeführt werden. Dies sollte jedoch vorab besprochen und abgeklärt werden, da nicht jeder Kirchenmusiker, trotz sehr guter Begleitung von Kirchenliedern, auch weltliche Lieder wie ein flottes "Oh happy day" oder "Auf uns" passend begleiten kann. Zudem kann nicht jeder Organist automatisch Piano spielen und umgekehrt. Bei der Wahl der Lieder und der musikalischen Begleitung sollte man möglichst davon absehen, weltliche Lieder auf der Orgel begleiten zu lassen, da das Klangbild der Orgel moderne Popmusik sehr stark verändert im Wesen des Liedes und oftmals die ausgesuchten Lieder dann nicht mehr so klingen wie gewünscht.

 

Krankheitsfall:

Bisher habe ich jeden Auftritt absolvieren können, egal ob ich einmal erkältet war oder vielleicht ein verletztes Bein hatte... Toi, Toi, Toi!!! =)

Ich hoffe auch sehr, dass es immer so weitergehen wird und ich all meine lieben Brautpaare, Taufeltern oder Trauergäste selbst gesanglich begleiten kann.

 

Falls es doch einmal zu dem Fall kommen sollte, dass ich nicht singen kann, versuche ich selbstverständlich & frühstmöglich einen entsprechenden, professionellen Ersatz zu finden. Hierfür dient mir ein weites Netzwerk an SängerInnen und Musikern in Bayern & ganz Deutschland!

 

Gagensätze:

Die Gage wird immer individuell festgelegt und kann pauschal ohne weitere Info´s durch den Auftraggeber schwer festgelegt werden... deshalb benötige ich für eine detaillierte Auskunft auch detaillierte Angaben Eurerseits ;)

Eine Info mit Richtwerten findet Ihr auf der Seite des Tonkünstlerverbandes Deutschland unter

http://www.dtkv.net/BW/images/stories/pdf/Honorarstandards2018_2.pdf